Seminare zu »Ergebnisfokussierte Mediation«

 

Diese Methodik vermitteln wir in ein- und zweitägigen Seminaren.

Zielgruppe

 

Das eintägig Seminar richtet sich an Menschen, die andere zur Lösung befähigen wollen oder müssen und eignet sich für Berater und Führungskräfte gleichermaßen.

 

Teilnahmevoraussetzungen

 

Mediationskenntnisse können nützlich sein, sind aber weder zwingend erforderlich oder grundsätzlich hilfreich. Erforderlich sind Reflexionsbereitschaft und Grundkenntnisse der Konfliktbearbeitung sowie Erfahrung mit der Leitung von Gruppen oder Führungs-erfahrung.

 

Gruppengröße

 

IDie eintägigen Seminaren werden mit 1-6 Teilnehmenden durchrchgeführt, die zweitägigen mit 6-12 Teilnehmenden.

Hier lernen Sie die Methodik und Haltung der ergebnisfokussierten Mediation mit ihren neun Schritten und den jeweiligen Besonderheiten kennen. Zu jedem Schritt gibt es leicht nachvollziehbare praktische Beispiele. Das Anspruchsvolle ist jedoch weniger die Methodik selbst, sondern vielmehr die innere Haltung, mit der die Methodik umgesetzt wird.

 

Duch Methodik und Haltung der mediierenden Person erleben die Konfliktbeteiligten zwei veränderungswirksame Aspekte. Einerseits gibt es vertraute und alltagstaugliche Elemente ohne den Beigeschmack von ‚Psycho-Kram‘. Anderserseits wirkt die Haltung der mediierenden Person entdramatisierend und kooperationsförderend. Schritt für Schritt werden die Beteilgten in ihre Eigenverantwortung geführt, sodass sie am Ende zieldienliche und überprüfbare Handlungen vereinbaren.

Da es sich bei der ergebnisfokussierten Mediation um eine professionelle Dienstleistung handelt, umfasst sie den gesamten Prozess von der Auftragsklärung bis zur Reflexion der im Alltag tatsächlich erreichten Veränderungen.

 

Die ergebnisfokussierte Mediation ist eine Essenz aus über 20 Jahren Beratungserfahrung in Unternehmen. Durch kontinuierliche Reflexion konnten wir die erfolgskritischen Faktoren von Beratungsdienstleistungen identifizieren und wirksame Maßnahmen ableiten.

Inhalte des eintägigen Seminars

 

Punkt Grenzen der klassischen Mediation in Unternehmen
Punkt Systemisches Konfliktverständnis
Punkt Definition von Konflikt und Mediation
Punkt Prozessvergleich von bedürfnis- und ergebnisfokussierter Mediation
Punkt Die neun Schritte der ergebnisfokussierten Mediation und ihre Variationsmöglichkeiten
Punkt Kompetenzen für ergebnisfokussierte Mediation
Punkt Spannungsfeld des eigenen Selbstverständnisses zur ergebnisfokussierten Mediation
Punkt

Individuelle Anliegen der Teilnehmenden

Organisatorisches zum Tagesseminar

 

Termine 2019:

26.03., 30.04., 04.06., 16.07., 20.08., 01.10., 12.11.
jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr

 

LinkOrt: SOKRATeam Coaching Werkstatt

Am Zehenbühl 26, 92342 Freystadt, bei Bedarf kostenloser Transfer vom und zum Bahnhof Allersberg(Rothsee)

 

Kosten für das Tagesseminar:

€ 357,‐ inkl. MwSt., Pasunsnacks und Unterlagen

 

DownloadTagesseminar ergebnisfokussierte Mediation

Zweitägige Seminare

 

Diese Seminare  wurden von Interessierten vor Ort initiiert und enthalten thematische Ergänzugen (siehe links).

 

DownloadZürich Mai 2019                   10.-11.05.2019, noch 5 Plätze frei
 Fr 10-18 Uhr,   Sa 9-17 Uhr,  CHF 780,-

  

DownloadHamburg Mai/Juni 2019   17.-18.05.2019, noch 1 Platz frei

                                                      07.-08.06.2019, noch 2 Plätze frei
Fr 16-21 Uhr,   Sa 9-16 Uhr,  EUR 425,- 

Zusatzthemen der zweitägigen Seminare

 

Punkt Der Gesamtprozess von der Auftragsklärung bis zum Review
Punkt Funktionsbezogenes Rollenverständnis
Punkt Die fünf Handlungsaspekte für sichere Führung
Punkt Führungsfehler erkennen und für Korrektur sorgen
Punkt Ergebnisfokussierte Mediation mit Großgruppen
   

Haben Sie Fragen?

 

Thomas Robrecht, beantwortet sie gerne und freut sich auf  Ihren Anruf:

+49 (9179) 973 2650

 

oder über Ihre E-Mail an thomas.robrecht@sokrateam.de


EMailAnfrage zum Tagesseminar